Deutsche Bahn stellt 3600 Nachwuchskräfte ein

22.03.2016 | 04:00 Uhr

Düsseldorf (ots) – Im Wettbewerb um den Nachwuchs will die Deutsche Bahn sich nicht mehr hauptsächlich auf schulische Leistungen der Bewerber verlassen, Schulnoten treten beim Online-Auswahlverfahren der Bahn in den Hintergrund. „Alle Schüler haben die gleichen Chancen. Persönliche Stärken des Bewerbers sind beim Onlinetest wichtiger als der Notendurchschnitt“, sagte Personalvorstand Ulrich Weber der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Im laufenden Jahr will der Staatskonzern nach Angaben Webers rund 3600 Nachwuchskräfte einstellen. Für Schulabgänger gibt es im Herbst 3250 Ausbildungsplätze und 350 duale Studienplätze. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung sollen alle eine unbefristete Anstellung bekommen.

Quelle: Rheinische Post

Nichts ist älter als die Zeitung von heute.

Europapolitiker Brok warnt vor Flüchtlingswelle aus Libyen

22.03.2016 | 04:00 Uhr

Düsseldorf (ots) – Der Europapolitiker Elmar Brok hat vor einer neuen Flüchtlingswelle aus Libyen in den kommenden Monaten gewarnt. „In den nächsten Monaten droht ein neuer Ansturm aus Libyen“, sagte Brok der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Die Terrormiliz Islamischer Staat habe in Libyen einen Teil der Häfen erobert und wolle in das Schleppergeschäft einsteigen, sagte der Chef des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament. „Deshalb ist es wichtig, dass dort schnell solche Verhältnisse geschaffen werden, dass die schon bereitstehende EU-Marinemission in den dortigen Territorialgewässern und Häfen gegen die Schlepper vorgehen kann“, sagte der CDU-Politiker.

Quelle:

Rheinische Post

Nichts ist älter als die Zeitung von heute.

Silvesternacht 2015

Das Jahr wurde in Leipzig mit viel Lärm verabschiedet. Mit dabei vor der Oper viele Flüchtlinge, wie zum Beispiel aus Afghanistan.

image

Refugees auf dem Augustusplatz

© Fotos und Text Heiko Rotter 2016,  Leipzig

image

Leipziger Oper am Augustusplatz

Wir wünschen ein erfolgreiches und friedliches Jahr 2016